Bernstein-Torte

 

Rührteig

80 g Margarine

80 g Zucker

2 Eigelb

2 Eiweiß

1 Pk. Vanillezucker

100 g Mehl

1 gestr. TL Backpulver

50 g gemahlene Mandeln

 

Belag

3 Becher Schlagsahne zu je 200 g

3 Pk. Sahnesteif
3 Pk. Vanillezucker

250 ml Maracujasaft

2 Pk. Soßenpulver (ohne Kochen für je 250 ml Flüssigkeit) von Dr. Oetker

1 Dose Pfirsiche – 480 g Abtropfgewicht

 

Pfirsiche auf einem Sieb sehr gut abtropfen lassen. Anschließend würfeln. Eigelb und Margarine mit dem Handrührgerät
schaumig rühren, Zucker und Vanillezucker unterheben. Mehl und Backpulver vermischen, darüber sieben und unterrühren.
Eiweiß steif schlagen, gemahlene Mandeln dazugeben und unter den Teig heben.

Springform (28 cm Durchmesser) etwas einfetten und mit Backpapier auslegen. Teig in die Form füllen. Im vorgeheizten Backofen,
160 Grad ca. 30-40 Minuten backen. Abkühlen lassen, den Boden auf eine Tortenplatte legen. Evtl. einen Tortenring um den Boden legen.

 

Schlagsahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, Pfirsichwürfel darunter heben und auf dem Tortenboden verteilen. Maracujasaft mit dem
Soßenpulver verrühren, auf die Pfirsichsahne geben und glatt streichen. (Sollte das Saft-Soßenpulver-Gemisch zu fest
sein, noch etwas Saft darunter rühren. Die Konsistenz sollte so sein, dass sich die "Saftcreme" gut auf der Pfirsichsahne verseilen
lässt.)
Torte kühl stellen.