Käsekuchen mit Aprikosen

 

 

Für Springform  26 cm Durchmesser

 

Teig

225 g Mehl

1 Prise Salz

75 g Zucker/Puderzucker

125 g Margarine/Butter

2-3 Tropfen Backaroma Bittermandel

1-2 EL kaltes Wasser

ca.1 kg frische Aprikosen oder 1 große Dose Aprikosen (Fruchtanteil ca. 500 g)

 

Aus diesen Zutaten einen Teig kneten. Boden einer mit Backpapier ausgelegten Springform  mit ca. 2/3 des Teiges auslegen.
Rest Teig am Rand hochdrücken, kalt stellen.

 

Die frischen Aprikosen überbrühen, häuten, halbieren und entsteinen. (oder die Aprikosen aus der Dose abtropfen lassen)

 

Belag

100 g Butter

200 g Zucker/Puderzucker

1 Pck. Vanillinzucker

750 g Magerquark

200 g Crème fraiche

4 Eier

1 Pck. Puddingpulver Sahnegeschmack

1 Bio-Zitrone

 

Butter, Zucker, Vanillinzucker cremig rühren. Quark, Creme fraiche, 4 Eier, Puddingpulver sowie Saft und Schale einer unbehandelten
Zitrone verrühren. Mit den Aprikosenhälften (Wölbung nach oben) den Teigboden belegen, Creme darauf streichen, die übrigen
Aprikosen obenauf verteilen.

 

Kuchen in den vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene ca. 70-75 Minuten backen. Evtl. länger, Stäbchenprobe, evtl. auch mit Alufolie abdecken,
damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Danach im ausgeschalteten Backofen noch ca. 10 weitere Minuten stehen lassen.
Danach in der Form vollständig auskühlen lassen.


Für Springform  28 cm Durchmesser

 

Teig

280 g Mehl

1 Prise Salz

100 g Zucker/Puderzucker

165 g Margarine/Butter

2-3 Tropfen Backaroma Bittermandel

2-3 EL kaltes Wasser

1 große Dose (ca. Fruchteinwaage 500 g) und 1 kleine Dose (ca. Fruchteinwaage 250 g) Aprikosen

Belag

125 g Butter

250 g Zucker/Puderzucker

2 Pck. Vanillinzucker

1.000 g Magerquark

200 g Crème fraiche

5 Eier

1 ½ Pck. Puddingpulver Sahnegeschmack

1 Bio-Zitrone