Kokosplätzchen

 

 

 

400 g Margarine

400 g Mehl

200 g Kokosraspel

1 Ei

300 g Zucker

1 Messerspitze Hirschhornsalz oder 1 Teel. Backpulver

 

Will man Schoko-Plätzchen haben, dann den oben angeführten Zutaten noch 2 gehäufte Esslöffel Kakao dazu geben.

 

 

Aus den angegebenen Zutaten einen Teig kneten. Hiervon walnussgroße Kugeln drehen, sie zwischen den beiden Handballen
flach drücken und auf ein gefettetes Kuchenblech legen.

 

Das Blech in den vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene stellen und bei 200 Grad 13 bis 15 Minuten backen.

Umluft: 2 Bleche gleichzeitig bei 160 Grad l2 Minuten