Stachelbeerkuchen - fürs Backblech mit hohem Rand
                                         oder die Fettpfanne -

Rührteig
250 g weiche Butter/Margarine
250 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker (Dr.Oetker)
4 Eier
300 g Mehl
1 P. Backpulver
100 ml Stachelbeersaft
125 g Macadamianüsse (grob gehackt)

Belag
2 Gläser Stachelbeeren (à 390 g Abtropfgewicht)

Streusel 
250 g Mehl
150 g Zucker
1 P. Bourbon-Vanillezucker
150 g weiche Butter/Margarine

Butter/Margarine mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver
unter die Masse rühren, dabei die Flüssigkeit zugießen (nicht länger als 1 Minute rühren). Zum Schluss die Nüsse
unterheben.
Mehl, Zucker, Vanillezucker und Butter/Margarine mit 2 Gabeln zu Streuseln verarbeiten. (Es geht auch mit den Knethaken
des Handrührgerätes).

Den Rührteig auf das gefettete Blech (oder Fettpfanne) streichen. Dann die abgetropften Stachelbeeren und zuletzt die Streusel
gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Blech auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen 30-35 Minuten backen.
Ober- und Unterhitze 180 Grad, Umluft 160 Grad